DIE BÄRENSTARKEN ZERKLEINERER

Kompakte Einwellenzerkleinerer, die Baureihe AZR 600 - 800 S


   
(1) Die Rotorwelle ist aus Massivstahl. Der Schnittspalt zwischen dem Rotor und dem Gegenmesser kann nachjustiert werden (optional)
(2) Hydraulischer Vorschub für konstanten Materialfluss zum Rotor
(3) Kardanisch aufgehängte Hydraulikzylinder vermeiden den vorzeitigen Verschleiß der Kolbenmanschetten
(4) Siebe mit verschiedenen Sieblochungen für die benötigte Spangröße, je nach Material und Aufgabenstellung.
(5) Sicherheitspaket mit Getriebeendschalter und Reversierzähler.





Folgende Parameter gelten für alle Maschinen
der Baureihe AZR:


Sieblochgrößen:
Die Standardgröße ist 15/20 mm. Ebenso erhältlich sind (in mm): 10/12, 12/15, 20/25, 25/30, 35/40, sowie Spezialgrößen nach Absprache.
Durchsatzleistung:
Diese hängt vom Aufgabematerial (lang, kurz, nass, trocken usw.) und der Sieblochgröße ab. Man kann jedoch von durchschnittlich 2 bis 4 Trichterfüllungen pro Stunde ausgehen.
Späneabtransport:
Dieser kann mit Hilfe von einer Absauganlage, Förderschnecke oder einem Förderband erfolgen. Die minimale Luftgeschwindigkeit beträgt bei Absauganlagen 28 m/sec.
Optionen:
(1) = Schwenkbarer Siebkorb
(2) = 4-seitiger Segmentboden Zackenplatte und Zackenleiste
(3) = Austrag mittels Förderschnecke
(4) = Turbo-Kupplung ab 30 kW

Technische Daten siehe aktuelles Prospekt